Sebastian Mai bleibt Kapitän von Dynamo Dresden

Von dpa
Spieler Sebastian Mai posiert.
Spieler Sebastian Mai posiert. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Dresden - Abwehrspieler Sebastian Mai bleibt Kapitän von Dynamo Dresden. Der 26-Jährige wurde ebenso wie seine beiden Vertreter Tim Knipping und Yannick Stark bei einem gemeinsamen Mannschaftsabend in seinem Amt bestätigt. Das gab der Fußball-Zweitligist am Dienstag bekannt.

„Es bleibt für mich als gebürtiger Dresdner eine riesengroße Ehre, dass ich dieses ganz besondere Team der Sportgemeinschaft nach unserem Aufstieg auch in der 2. Bundesliga aufs Feld führen darf“, erklärte Mai in einer Vereinsmitteilung. Er gehört neben Knipping, Stark, Christoph Daferner, Michael Sollbauer und Chris Löwe dem neuen sechsköpfigen Mannschaftsrat der Elbestädter an.