Terminlose Corona-Schutzimpfungen in den Messehallen

Von dpa 23.07.2021, 17:36
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass.
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. Friso Gentsch/dpa/Illustration

Hamburg - Mit einem weiteren Ohne-Termin-Aktionstag sollen Impfwillige heute (ab 8.00 Uhr) ins Zentrale Impfzentrum in den Hamburger Messehallen gelockt werden. Bis 19.00 Uhr können Interessierte dort ohne vorherige Anmeldung eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Mitzubringen sind lediglich ein Pass oder Personalausweis und - soweit vorhanden - ein Impfpass. Am vergangenen Sonnabend war die Nachfrage beim ersten Aktionstag dieser Art nach Angaben der Gesundheitsbehörde groß. Über 2100 Menschen hätte sich impfen lassen, mehr als erwartet.

Derzeit läuft auch noch eine weitere Aktion speziell für Studenten, die sich noch bis zum 27. Juli spontan eine erste Spritze im Impfzentrum abholen können.

Wie auch bundesweit verzeichnet die Hamburger Gesundheitsbehörde eine nachlassende Impfnachfrage in der Stadt. Mit Sonderaktionen soll der Betrieb im Impfzentrum noch bis zur geplanten Schließung Ende August angekurbelt werden. Laut Robert Koch-Institut wurden bis einschließlich Donnerstag 61,9 Prozent der Bevölkerung zumindest ein Mal geimpft, 45,9 Prozent schon zwei Mal. Unter den 16 Bundesländern liegt Hamburg damit auf dem sechsten beziehungsweise dem vorletzten Platz.