Weil wandert: Auf 75 Kilometern durch Niedersachsen

Von dpa
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil steht bei einer Brockenwanderung vor Fichten.
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil steht bei einer Brockenwanderung vor Fichten. Swen Pförtner/dpa

Lübeln - Ministerpräsident Stephan Weil ist im Rahmen der Feierlichkeiten zum 75-jährigen Landesjubiläum zu einer Wanderung durch Niedersachsen aufgebrochen. Der SPD-Politiker startete am Montag mit festem Schuhwerk und in Begleitung von etwa 40 Bürgerinnen und Bürgern auf dem Großen Rundlingsweg im Wendland. 15 Kilometer waren zum Auftakt von Lübeln (Landkreis Lüchow-Dannenberg) aus zu bewältigen. „Niedersachsen zeichnet sich durch die unterschiedlichsten Regionen aus“, sagte Weil zur Begründung, warum er nicht einfach in der Landeshauptstadt Hannover losgelaufen sei. Als passioniertem Wanderer habe ihm die Idee gefallen, zum Jubiläum 75 Kilometer in fünf Etappen abzugehen.

Der Weg zur Premiere führte durch historische Dörfer, in denen die Fachwerkhäuser besonders gut erhalten sind. Sie sind so angeordnet, dass nur ein Weg hinein- und hinausführt. Bis heute ist der Ursprung der Rundlinge ungeklärt, die Wenden lebten vom zwölften Jahrhundert in den Dörfern. Inzwischen ist das Wendland im Osten Niedersachsens bei Urlaubern beliebt. Am Donnerstag geht es für Weil auf die zweite Etappe auf den Elm-Kreisel (14 km) in der Tourismusregion Elm-Lappwald.