Zwei Tote nach Brand in Einfamilienhaus: Einsatz dauert an

Von dpa
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr ist mit Blaulicht im Einsatz.
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr ist mit Blaulicht im Einsatz. Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Reichenbach im Vogtland - Bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Reichenbach im Vogtland (Vogtlandkreis) sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Mann und die Frau konnten nur noch tot geborgen werden, sagte ein Sprecher der Polizei in Zwickau am Sonntag. Die beiden Toten müssen demnach noch identifiziert werden.

Wie es zu dem Feuer kam, werde ermittelt. Das Haus brannte vollkommen aus, sagte der Sprecher. Ein Nachbarhaus sei durch die Flammen beschädigt und drei Menschen aus dem Nachbarhaus seien in Sicherheit gebracht worden.

Der Einsatz von Feuerwehr und Polizei dauerte am Sonntagmorgen noch an. Der Brand sei aber unter Kontrolle, sagte der Polizeisprecher. Alarmiert wurde die Polizei gegen 21.14 Uhr. Ausströmendes brennendes Gas habe die Löscharbeiten erheblich erschwert, hieß es. Die Flammen seien durch das Gas angefacht worden. Die Feuerwehr konnte das Haus nicht betreten. Um die Gasleitung vom Netz zu nehmen, habe die Straße aufgebaggert werden müssen. Erst gegen 3.00 Uhr konnte das Gas abgedreht werden.