Bremen l Liebe Abiturienten in Sachsen-Anhalt, war das bei Euch auch so ein Krampf mit der Matheprüfung? Zumindest in diesem Zusammenhang schade, dass Ihr nicht in Bremen zur Schule geht. Hier wurden die Ergebnisse der Abiprüfung in Mathe von der Bildungsbehörde für alle einfach mal so um satte zwei Punkte angehoben. Begründung: Die Aufgaben, sie sind für alle Bundesländer gleich und werden in einem zentralen Pool zur Verfügung gestellt, waren den Bremern zu schwer (wie übrigens auch den Berlinern und Sachsen). Allerdings hat Bremen aus diesem Pool im Gegensatz zu anderen Bundesländern wohl ausgerechnet die schwierigsten Aufgaben ausgewählt, wie Bildungssenatorin Claudia Bogedahn (SPD) erklärte. Um diesen bizarren Zusammenhang zu verstehen, braucht man wohl Abitur, am besten das Bremer.

PS. Dem Bremer Abitur wird von Insidern hinter mehr oder weniger vorgehaltener Hand im Bundesvergleich gern eine gewisse Schmalspurigkeit unterstellt. Vielleicht ja doch zu Recht ...