Eppingen l Magdeburger Citytunnel, Berliner Großflughafen – während hochbezahlte Managements immer wieder offenbaren mussten, dass die protzig angekündigten Großprojekte auch zum nun x-ten Mal verschobenen Eröffnungstermin nicht fertig werden, zeigte eine Truppe cleverer Baumeister, wie es geht. 500 Kilometer Richtung Süden in baden-württembergischen Eppingen haben Biber ohne Marketing-Geschrei und Budget-Überschreitung still und effizient einen kompletten See angelegt. Indem sie, das ist der genetisch eingebaute Job der Biber, aus Ästen einen Damm bauten. Der Hilsbach wurde zum See – der mittlerweile sogar auf Google maps zu sehen ist. Die zuständige Stadtverwaltung soll in die Hände geklatscht haben: ein neues Naherholungsgebiet fast ohne Aufwand und Kosten. Jetzt entwirft das Amt ein Nutzungskonzept für das überraschend entstande Gewässer, das längst Bibersee h.

Von Bibern lernen heißt Bauen lernen – oder wie man in Eppingen sagt: Schaffe schaffe Staudamm baue.