Hanoi (dpa) | Auf dem Flughafen von Vietnams Hauptstadt Hanoi ist ein Drogenkurier mit 1,6 Kilogramm Kokain in seinem Körper festgenommen worden. Der 39 Jahre alte Mann hatte das Rauschgift geschluckt, um es durch die Kontrollen zu bekommen. Nach einem Bericht des staatlichen Online-Nachrichtenportals Vnexpress vom Dienstag war das Kokain in insgesamt 77 kleine Tütchen verpackt. Wenn solche Tütchen platzen, ist dies extrem gefährlich. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Behörden kam der Drogenkurier aus Nigeria über Äthiopien und Thailand nach bis Vietnam. Unklar war zunächst, wo er das Rauschgift zu sich genommen hatte. Ihm drohen nun bis zu 20 Jahre Haft.