Berlin (dpa) l Ein Spalier aus Weihnachtsmännern und Engeln: In Berlin hat die 25. Auflage von Frank Zanders Weihnachtsfest für Bedürftige begonnen.

An der Eingangstür begrüßte der Schlagersänger und Entertainer (77) jeden seiner 3000 Gäste persönlich mit Handschlag, darunter viele Obdachlose. Einige kamen im Rollstuhl oder mit Rollator.

Festessen und Unterhaltung

Für alle Gäste war ein Festessen mit Unterhaltungsprogramm vorbereitet. Helfer verteilten bergeweise Bücher und Kuscheltiere. Auch Frisiertische für einen kostenlosen Haarschnitt standen bereit. Nach Angaben von Marcus Zander, Sohn des Sängers und Organisator, haben zahlreiche Prominente Videobotschaften für die Feier geschickt, darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. Andere Promis wollten das Essen servieren – auch das hat Tradition.

Bilder

Frank Zander veranstaltet die Feier seit 1995, seit langem mit Hilfe von Familie, Freunden, Hilfsorganisationen und Sponsoren. Er versorgt seine Gäste nicht nur mit Essen und Getränken, sondern auch mit gut gefüllten Geschenktüten. Möglich ist das durch Spenden.