Paris (dpa/dt) l In Paris hat ein lauter Knall am Mittwochmittag die Menschen aufgeschreckt. "Es gibt keine Explosion, es ist ein Kampfflugzeug, das die Schallmauer durchbrochen hat", schrieb die Polizei kurze Zeit später auf Twitter.

Der Knall war in mehreren Teilen der Stadt und laut Medien auch in den Vorstädten von Paris deutlich zu hören. Ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur berichtete von einer Druckwelle im Süden der französischen Hauptstadt. Die Polizei forderte die Menschen auf, nicht die Notfallleitungen zu blockieren.

In einer Liveaufnahme des Tennisduells zwischen Stan Wawrinka und dem deutschen Dominik Köpfer bei den "French Open" ist der Knall zu hören. Die beiden Profisportler gucken sich in dem kurzen Ausschnitt bei Twitter verdutzt an und sind für einen Moment irritiert.

Doch der Knall entpuppt sich als harmlos. Wie die französische Luftwaffe der dpa bestätigte, durchbrach ein Rafale-Kampfjet in einer Höhe von rund 10.000 Metern die Schallmauer. Der Flugzeug sei im Luftraum der Hauptstadtregion in einem Noteinsatz gewesen, da ein Zivilflugzeug die Funkverbindung verloren habe. Einzelheiten zu diesem Zivilflugzeug blieben zunächst offen.