Köln (md) l Mehr oder weniger talentierte Kandidaten brachte das RTL-"Supertalent" am Sonnabend hervor. Darunter auch ein alter Bekannter: Der Braunschweiger Stefan Choné (65) hatte in den vergangenen Jahren schon öfter versucht, die Jury von seinem „Talent" zu überzeugen. Seine spektakuläre "Bauchrolle" machte ihn zu einer kleinen Berühmtheit.

Doch was wollte der Kandidat der Jury zeigen? Zur Begrüßung versuchte er, die Zuschauer davon zu überzeugen, dass er ein Alien sei: "Ich komme aus einer anderen Galaxie und besuche die Erde. Dieses Mal habe ich eine Idee, die ganz besonders überzeugend ist." Auch die Damenwelt soll laut eigener Aussage bei ihm Schlange stehen: "Das ist unglaublich, was ich für einen Schlag bei den Frauen habe!"

Als er dann aber in einem eigenwilligen Alu-Anzug die Bühne betrat, verzweifelte Juror Dieter Bohlen (66) vollkommen. Er schlug mit dem Kopf auf den Tisch und stöhnte: "Warum kommst du denn immer wieder? Das ist doch nicht normal!"

Nach Chonés Tanz-Show zu David Bowies "Space Oddity" war es bei Herrn Bohlen komplett vorbei. Er sprang von seinem Jury-Stuhl auf und kommentiere den Auftritt mit: "Meine Fresse!"

Auch die anderen Jury-Mitglieder konnten sich nicht zu einem "Ja" durchringen: Die "Bauchrolle" kommt 2020 nicht in die nächste "Supertalent"-Runde. Fans sind sich sicher: Das wird nicht sein letzter Auftritt gewesen sein ...

Wie fandet ihr mich meine treuen Fans auf der Erde?

Gepostet von Stefan Choné Official am Samstag, 24. Oktober 2020