Rio de Janeiro (dpa) l US-Schauspieler und Umweltaktivist Leonardo DiCaprio hat den illegalen Bergbau im Amazonasgebiet kritisiert. Er veröffentlichte am Donnerstag bei Instagram eine Luftaufnahme von einem Treffen von Anführern der indigenen Völker Yanomami und Yek'wana aus dem Norden Brasiliens. Im Innenhof eines Gemeinschaftshauses hatten sie sich so aufgestellt, dass ihre Körper den Schriftzug "Kein Bergbau" (Fora Garimpo) bildeten. "Eine starke Botschaft", kommentierte DiCaprio.

Der Hollywoodstar setzt sich schon seit längerem für den Schutz des Regenwalds im Amazonasgebiets ein und ist bereits mehrfach mit dem rechten brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro aneinandergeraten. "Obwohl das brasilianische Recht den Bergbau auf dem Land der Yanomami verbietet, sind zuletzt Tausende Goldschürfer in das Reservat eingedrungen", schrieb DiCaprio neben dem Foto auf Instagram.

Das Bild wurde von der Nichtregierungsorganisation Instituto Socioambiental verbreitet und stammt von einem Treffen Ende November tief im Amazonasregenwald. Nach Angaben der Organisation haben sich rund 20.000 Goldsucher auf dem Land der indigenen Gemeinschaften niedergelassen. Sie verbreiten häufig Krankheiten wie Malaria und verschmutzen die Flüsse mit giftigem Quecksilber.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

"No more mining" -- a powerful message from the Yanomami and Ye'kwana peoples of northern Brazil to the world. Despite Brazilian laws that make mining on Yanomami Indigenous land illegal, thousands of goldminers have recently entered Yanomami Park, one of Brazil’s biggest indigenous reserves, spreading malaria and contaminating rivers with mercury. The invasion comes after the budget for Amazon law enforcement operations in Brazil was slashed, leaving protected areas vulnerable to exploitation. The last time there was an invasion of this scale was during the 1980s, when around one-fifth of the indigenous population died from violence, malaria, malnutrition, mercury poisoning and other causes. At a recent Yanomami and Ye'kwana Leadership Forum, the tribe leaders issued a letter to the main authorities of the Brazilian Executive and Judiciary. "We do not want to repeat this story of massacre," reads the manifesto. Photo supplied by @socioambiental #foragarimpo #standwiththeyanomami

Ein Beitrag geteilt von Leonardo DiCaprio (@leonardodicaprio) am Dez 26, 2019 um 6:34 PST