Bad Brückenau l In einem sogenannten Food-Sharing-Regal werden im Rewe-Markt in Bad Brückenau (Bayern) abgelaufene Lebensmittel untergebracht, die Kunden kostenlos mitnehmen können. Wie der Markt auf Facebook mitteilt, will der Betreiber auf diese Weise so der Verschwendung von Lebensmitteln entgegenwirken. Die Kunden reagieren positiv auf die Aktion "Zu gut für die Tonne" und nehmen das zusätzliche Angebot an.

Wenn die Lebensmittel das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) überschritten haben, dürfen diese von Lebensmittelhändlern nicht mehr verkauft werden und landen meist im Müll. Pro Jahr landen allein in Deutschland rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll, wie einer Studie der WWF (World Wide Fund For Nature) aus dem Jahr 2017 berichtet. Das MHD bedeutet jedoch nicht, dass das Produkt ab diesem Zeitpunkt schlecht oder ungenießbar ist, sondern einzig, dass der Hersteller den einwandfreien Genuss seines Produkts bis zu diesem Tag garantiert.