Bonn (dpa/tmn) - Die Telekom hat ihr ausschließlich per App buchbares Mobilfunkangebot Fraenk nachgebessert.

Seit Anfang Februar gilt: Ist das im Tarif eingeschlossene Highspeed-Volumen aufgebraucht, kann man die Datenverbindung trotzdem weiter nutzen - wenn auch nur mit bis zu 32 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s), was für einfache E-Mails oder Messenger-Nachrichten gerade reicht.

Vor der Anpassung allerdings hatte die Telekom in diesem Angebot das Internet vollständig abgedreht, wenn nicht kostenpflichtig Datenvolumen nachgebucht wurde.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-382152/3

Informationen zu Fraenk