Köln (dpa) – Berlin Pheonix hat die European University Rocketeers' Championship 2020 gewonnen. Im Finale setzte sich die Unimannschaft mit 4:3 nach Spielen gegen KIT SC eSports, das Team des Karlsruher Instituts für Technologie, durch.

Karlsruhe ging im Finale überraschend mit 2:3 nach Spielen in Führung und erspielte sich so einen Matchball. Berlin konnte aber, im sechsten Spiel nach sechs Minuten Verlängerung, das entscheidende 1:0 erzielen und sorgte für den Ausgleich. Im siebten Spiel ließen die Berliner nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit 4:2 den Finalsieg.

European University Rocketeers Championship auf der Seite der Uniliga