Kiev (dpa) - Team Nigma hat das kombinierte Finale für Europa und Osteuropa des WeSave! Charity Play gewonnen. Das Team um den deutschen Kapitän Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi lieferte sich mit 3:2 ein knappes Duell mit Hellraisers.

Besonders in den frühen Spielphasen zeigte sich das mehrheitlich russische Team Hellraisers sehr stark. Das veranlasste KuroKy dazu, die Heldenauswahl auf die späteren Spielphasen zuzuschneiden.

Nur eins der Spiele, die Nigma für sich entschied, dauerte unter 45 Minuten. In diesem schaffte es Nigma dank eines Picks des Helden Meepo, das Spiel in nur 22 Minuten für sich zu entscheiden. Aliwi "w33" Omar, der für seinen Meepo bekannt ist, spielte den Helden fehlerlos und wurde kein einziges Mal eliminiert.

Das WeSave! Charity Play wurde vom ukrainischem Turnierveranstalter WePlay! ins Leben gerufen, um Spenden für die Bekämpfung der Corona-Pandemie zu sammeln. Beim Online-Turnier spielten die teilnehmenden Teams um den Sieg in ihrer jeweiligen Region. Das Finale EU gegen Osteuropa kam als Bonus zu Stande, nachdem eine Spendensumme von 160.000 US-Dollar erreicht wurde.

Die Veranstalter hatten das Turnier nur mit wenigen Tagen Vorbereitungszeit auf die Beine gestellt. "Im Laufe der letzten 18 Monate haben wir die Produktion von 15 Turnieren mit unterschiedlicher Komplexität organisiert", sagte der General Manager für E-Sport bei Weplay!, Oleh Humeniuk, im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. "Dies half uns enorm dabei, unsere Arbeitsprozesse sehr effizient zu gestalten. Wir hatten nur eine Woche, um uns auf dieses Event vorzubereiten, was vor allem durch die neuen Sicherheits- und Reisebestimmungen erschwert wurde."

Auch auf die Gesundheit der Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter im Studio wurde besonders geachtet. "Während der Turnierproduktion ist immer ein medizinischer Mitarbeiter anwesend", sagte Humeniuk. "Zweimal täglich messen wir die Temperatur, den Blutsauerstoff und den Blutdruck aller anwesenden Mitarbeitern und Auftragnehmern.

Das Spendenturnier hat mehr als 180.000 US-Dollar gesammelt, die gleichmäßig zwischen Spendenfonds von CEPI und GlobalGiving verteilt werden. Das nächste Online-Turnier, bei dem vierzehn Teams um 250.000 Dollar kämpfen, kündigte WePlay! bereits am Finaltag an.

Statistiken auf dotabuff.com