Stockholm (dpa) - Nach zuletzt eher durchwachsenen Ergebnissen ist Joona "Serral" Sotala erneut an der internationalen Spitze in Starcraft 2 angekommen. Der Finne von Team Ence konnte sich im Finale der Dreamhack Masters mit 4:2 gegen den Koreaner Kim "Stats" Dae Yeob durchsetzen.

"Von mir wird immer erwartet, dass ich gewinne, wenn ich in einem Turnier antrete - aber zuletzt lief es für mich nicht gut", sagte Serral im Interview nach dem Finale. "Hier habe ich nicht gegen die Spieler gespielt, gegen die ich zuletzt verloren habe. Aber natürlich freue ich mich über den Sieg."

Zuletzt hatte der Weltmeister von 2018 immer wieder Probleme gegen andere europäische Spieler und unterlag unter anderem Clément "Clem" Desplanches und Riccardo "Reynor" Romiti.

Gegen Stats konnte Serral dann sein starkes Zerg-gegen-Protoss zeigen - jedoch lief es nicht ohne Probleme. Der Koreaner konnte vor allem mit Void Rays direkt das erste Spiel gewinnen. "Ich war nicht sicher, wie ich gegen diesen Stil vorgehen kann", sagte Serral nach dem Finale. Insgesamt fand der Finne jedoch Antworten - unter anderem mit früherer Aggression.

© dpa-infocom, dpa:201115-99-343062/3

Twitch-Kanal der Dreamhack Masters