Köln (dpa) - Team Secret hat Nigma in der Dreamleague mit 2:0 besiegt. In beiden Spielen schlug die Mannschaft von Clement "Puppey" Ivanov seine Kontrahenten deutlich.

Der Kader spielte sich damit an die Tabellenspitze der westeuropäischen Liga des Dota Pro Circuit. Beide Teams gingen ungeschlagen in die Serie.

"Ich denke, wir sind einfach besser in der frühen Spielphase", sagte Secrets Kapitän Puppey im Interview nach dem Spiel. "In beiden Spielen hatten wir bessere Lanes und Nigma musste versuchen, danach unsere aggressiven Spielzüge zu überleben. Es braucht Zeit, Nigmas Spieler in schlechten Positionen zu erwischen und dies dann in zerstörte Gebäude umzuwandeln. Im zweiten Spiel ist uns dieser Übergang zwischen den Spielphasen besser gelungen."

Im ersten Spiel verlor Nigma alle Lanes und spielte von Anfang an aus einer nachteiligen Position. Besonders Lasse "Matumbaman" Urpalainen machte mit 16 Eliminierungen Probleme.

Obwohl Secrets früher Vorsprung im zweiten Spiel weniger groß war, sah es nicht nach einem knappen Spiel aus. Matumbaman erreichte, dieses Mal mit Ursa, 22 Eliminierungen.

© dpa-infocom, dpa:210203-99-293523/2

VOD des Spieltags

Turnierwebsite