Frankfurt/Main (dpa) - Das Management der schwer angeschlagenen Lufthansa hat Auflagen der EU-Kommission für Staatshilfen angenommen. Das teilte die Fluggesellschaft in der Nacht zum Samstag nach einem Kompromiss zwischen der Bundesregierung und Brüssel mit. Die Lufthansa muss Start- und Landerechte in Frankfurt und München abgeben, der Aufsichtsrat muss aber noch zustimmen.