Berlin (dpa) - Die Anwaltsserie "Die Kanzlei" im Ersten hat am Dienstagabend zur besten Sendezeit triumphiert. 4,69 Millionen (16,8 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr ein.

Im Anschluss kam die Krankenhausserie "In aller Freundschaft" auf 3,01 Millionen (10,8 Prozent). Den ZDFneo-Krimi "Friesland: Hand und Fuß" wollten 2,15 Millionen (7,7 Prozent) sehen. Die neue RTL-Musikshow "I Can See Your Voice" lockte 2,14 Millionen (7,9 Prozent) vor den Bildschirm.

Das ZDF strahlte die Reportage "Sehnsucht Urlaub: So reist Deutschland" aus, 1,94 Millionen (7,0 Prozent) guckten zu. Bei ProSieben erreichte die Unterhaltungsshow "Darüber grinst die Welt: Die puppenlustigsten Patzer" 1,41 Millionen (5,3 Prozent). Sat.1 hatte die US-Actionserie "MacGyver" im Programm, dafür konnten sich 1,20 Millionen (4,3 Prozent) begeistern. Die RTLzwei-Dokureihe "Armes Deutschland - Dürfen die das?" sahen 1,08 Millionen (3,9 Prozent).

Mit der amerikanischen Komödie "Hot Shots! Die Mutter aller Filme" auf Kabel eins verbrachten 920.000 Zuschauer (3,3 Prozent) den Abend. Die Vox-Dokusoap "Hot oder Schrott - Die Allestester" versammelte 890.000 Leute (3,3 Prozent) vor der Mattscheibe.

© dpa-infocom, dpa:200819-99-225626/3