Leipzig (dpa) - Die Schauspielerin Hendrikje Fitz ist am Dienstag noch einmal in ihrer Langzeit-Rolle in der Klinikserie In aller Freundschaft zu sehen. Um 21.00 Uhr wird die letzte mit Fitz gedrehte Folge des TV-Dauerbrenners in der ARD gezeigt.

Fitz alias Pia Heilmann kehrt darin nach Angaben des MDR überraschend aus Italien zurück, um mit ihrem Mann Roland Heilmann (Thomas Rühmann) den 31. Hochzeitstag zu feiern. Die Rolle der Arztgattin und Physiotherapeutin spielte Fitz seit 1998.

Pia Heilmann hatte in der Serie eine Auszeit genommen. Das war Fitz' schwerer Krebserkrankung im echten Leben geschuldet und sollte ihre Behandlung ermöglichen. Die 54-Jährige war am 7. April gestorben. Sie soll am kommenden Freitag in Berlin beerdigt werden. Zuvor ist eine Trauerfeier in Berlin-Zehlendorf geplant.

MDR zur 725. Folge