London (dpa) - Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat pflegebedürftige Fans mit einem virtuellen Besuch und Weihnachtsgeschenken überrascht.

Der Mittelfeldspieler von Manchester City traf sich per Videochat mit Menschen, die von der nationalen Wohltätigkeitsorganisation Community Integrated Care unterstützt werden. Wegen der Corona-Pandemie war ein persönlicher Besuch des 30-Jährigen nicht möglich. Menschen aus Dorset, Edinburgh und dem Großraum Manchester hatten die Gelegenheit, sich mit Gündogan - Botschafter der Wohltätigkeitsorganisation - zu unterhalten.

Fast eine Stunde lang beantwortete Gündogan Fragen zu seinem Leben als Fußballprofi sowie zu seinem täglichen Leben, von seinen Weihnachtsplänen bis hin zu seinen Hobbys und Interessen. Zudem arrangierte Gündogan für jeden Fan ein Weihnachtsgeschenk.

"Ich denke immer daran, wie privilegiert ich bin, deshalb bedeutet es mir sehr viel, etwas zurückgeben zu können und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern - das ist es, was im Leben wirklich zählt", sagte Gündogan.

© dpa-infocom, dpa:201222-99-785093/3

Gündogan bei Manchster City

Gündogan bei BBC