Palermo (dpa) - Der Aufstieg in die Serie A war zum Greifen nah - nun muss der italienische Zweitligist US Palermo in die dritte Liga absteigen.

Die Entscheidung, den Club auf den letzten Platz der Tabelle zu verbannen, begründete die Disziplinarkammer des Gerichts des italienischen Fußball-Verbands FIGC mit "einer Reihe von Unregelmäßigkeiten in der Verwaltung durch einige frühere Manager".

Es wird erwartet, dass der Club die Entscheidung anfechtet. U.S. Città di Palermo hatte sich am 12. Mai durch ein 2:2 gegen Cittadella den dritten Tabellenplatz und damit eigentlich einen Platz in der Relegation gesichert.

Mitteilung FIGC

Homepage US Palermo