West Bromwich (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat in der Premier League überraschend Punkte liegen gelassen.

Beim Tabellenletzten West Bromwich Albion tat sich Man United am Sonntag schwer und kam nach frühem Rückstand nicht über ein 1:1 (1:1) im Stadion The Hawthorns hinaus. Das Remis genügte den Red Devils allerdings, um den zweiten Tabellenplatz zurückzuerobern.

Spektakulärer war das Spiel des FC Arsenal. Das Team aus London gewann 4:2 (3:0) gegen Aufsteiger Leeds. Beim Sechs-Tore-Spiel traf der ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang gleich dreifach, zweimal vor und einmal nach der Pause mit einem zwischenzeitlichen Treffer von Hector Bellerin. Englische Medien wie die BBC werteten das als Hattrick.

Schlusslicht West Brom war im eigenen Stadion nach nur zwei Minuten durch Mbaye Diagne in Führung gegangen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Bruno Fernandes (44. Minute) der schmeichelhafte Ausgleich für die Gäste aus Manchester. Gegen das defensiv eingestellte West Brom wurde Man United aber auch in der zweiten Hälfte kaum torgefährlich, bis Harry Maguire in der fünften Minute der Nachspielzeit den Ball aufs Tor köpfte. Die Hand von West-Brom-Kepper Sam Johnstone und der Pfosten verhinderten eine späte Entscheidung.

Man United verdrängte durch das Unentschieden Leicester City von Tabellenplatz zwei. Die beiden direkten Konkurrenten um einen Champions-League-Platz sind punktgleich, die Red Devils haben aber die bessere Tordifferenz. Spitzenreiter Manchester City ist mit sieben Punkten Vorsprung und einem Spiel in der Hinterhand vorerst außer Reichweite.

© dpa-infocom, dpa:210214-99-439391/3

Matchbericht

BBC