London (dpa) - Der FC Arsenal steht möglicherweise kurz davor, den Spanier Mikel Arteta als neuen Cheftrainer zu verpflichten.

Nach Informationen des britischen Senders Sky Sports News befinden sich die Gespräche mit Arteta, der beim englischen Fußball-Meister Manchester City derzeit Co-Trainer von Pep Guardiola ist, in einem "sensiblen Stadium". Der 37-Jährige, der von 2011 bis 2016 für die Gunners spielte, galt bereits im Sommer 2018 vor der Verpflichtung seines inzwischen beurlaubten Landsmannes Unai Emery bei Arsenal als Trainerkandidat.

Am Montag war bekannt geworden, dass Vertreter von Arsenal den früheren Mittelfeldspieler in Manchester getroffen hatten. Britische Medien hatten ein Foto veröffentlicht, das Arsenal-Manager Vinai Venkatesham in der Nacht von Sonntag auf Montag vor Artetas Haus zeigt. Laut dem Bericht von Sky Sports News müsse Arteta nun entscheiden, wo er seine Zukunft sieht. Guardiola hatte schon früher erklärt, er würde seinen Co-Trainer nicht an einem Wechsel hindern.

Sky-Sports-News-Bericht

The-Sun-Bericht

BBC-Bericht