Chicago (dpa) - Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS einen überzeugenden Heimsieg gefeiert. Das Team aus Illinois konnte sich gegen Titelverteidiger Atlanta United deutlich mit 5:1 (5:0) durchsetzen.

Mit fünf Treffern in den ersten 45. Minuten legte Chicago den Grundstein fúr den ersten Dreier seit dem 11. Mai. Francisco Calvo (4. Minute), zweimal C.J. Sapong (7./37.), Nicolás Gaitán (14. per Elfmeter) und der Deutsche Fabian Herbers (44.) erzielten die Tore der Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel sorgte Atlantas Brandon Vázquez (58. per Elfmeter) für den Anschlusstreffer der Gäste. Atlantas Leandro González Pirez sah bereits in der elften Minute die Rote Karte.  

Der 34-jährige Schweinsteiger spielte vor 13.476 Zuschauern durch. Chicago belegt mit 22 Punkten aus 19 Spielen aktuell den achten Tabellenplatz in der Eastern Conference. Atlanta ist mit 29 Punkten Vierter.

Spielstatistik Chicago Fire-Atlanta United

MLS Tabelle