Lissabon (dpa) - Bayern-Profi Thomas Müller ist nach seinem 113. Einsatz im Viertelfinale gegen den FC Barcelona alleiniger deutscher Rekordspieler in der Champions League.

Der Ex-Nationalspieler teilte sich diese Fußball-Bestmarke vor dem Finalturnier in Lissabon mit seinem früheren Münchner Teamkollegen Philipp Lahm (112 Partien). Der 30 Jahre alte Müller bezeichnete den Einsatzrekord in Europas Königsklasse vor der Partie gegen Barcelona als "etwas Schönes, wenn man irgendwann nach der Karriere zurückblickt". Sie sei aber für ihn aktuell nur "eine Durchgangsstation", da er noch einige Jahre auf höchstem Niveau spielen wolle. Müller hat seinen Vertrag beim FC Bayern erst vor kurzem bis 2023 verlängert.

Auf über 100 Einsätze kommen unter den aktiven deutschen Profis auch noch Bayern-Torwart Manuel Neuer (109) und Toni Kroos von Real Madrid (103), der allerdings beim Finalturnier in Portugal nicht dabei ist. International ist der langjährige Real-Madrid-Torhüter Iker Casillas mit 177 Einsätzen der Rekordspieler der Champions League.

© dpa-infocom, dpa:200814-99-173638/2

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Alle Infos zur Champions League

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Statistik-Handbuch zur Champions League

Infos zu den CL-Clubs

Regeländerungen in der Champions League

Änderungen in den Champions-League-Kadern

Viertelfinal-Bilanz der acht Turnierteilnehmer

UEFA-Pressemappe zum Spiel Barcelona - Bayern