Leipzig (dpa) - Erstmals seit Mitte Oktober steht Fußball-Nationalspieler Lukas Klostermann wieder im Kader von RB Leipzig.

Der Verteidiger wird am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) im DFB-Pokalspiel beim FC Augsburg auf der Bank sitzen. "Er wird mitfahren, um wieder ein Gefühl zu bekommen. Es ist nicht zwingend geplant, dass er auch spielt", sagte Trainer Julian Nagelsmann einen Tag vor der Partie. Klostermann hatte sich einer Knieoperation unterziehen müssen.

Sportlich will Nagelsmann das Pokalspiel schnell entscheiden. "Augsburg hat in dieser Saison nach 0:1-Rückstand noch kein Spiel gewonnen. Von daher wäre eine Führung wichtig", sagte der 33-Jährige. "Wir wollen es ohne Verlängerung und Elfmeterschießen hinbekommen und erhoffen uns einen sehr guten Jahresabschluss." Justin Kluivert und Ibrahima Konaté werden in Augsburg verletzt fehlen, auch beim angeschlagenen Christopher Nkunku ist die Chance auf einen Einsatz sehr gering.

© dpa-infocom, dpa:201221-99-772017/2

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage