Paderborn (dpa) - Fabian Wohlgemuth wird als Nachfolger von Martin Przondziono neuer Geschäftsführer Sport beim SC Paderborn. Der 41-Jährige tritt seinen Job nach Angaben des Fußball-Bundesligisten vom Montag am 1. Mai an.

Wohlgemuth war zuletzt bei Holstein Kiel tätig, wo sein Vertrag zuvor aufgelöst worden war. In Paderborn erhält er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Mit Przondziono habe es "unterschiedliche Auffassungen in der sportlichen Weiterentwicklung gegeben", sagte der Vorsitzende des Wirtschaftsrates, Elmar Volkmann, zu der Personalentscheidung. "Aus unserer Sicht ist die erzwungene Pause durch die Corona-Pause eine gute Gelegenheit, den ohnehin angestrebten Wechsel in der sportlichen Leitung jetzt herbeizuführen."

"Fabian Wohlgemuth ist unser Wunschkandidat, weil er viele für uns zentrale Eigenschaften mitbringt. Er hat in Kiel eine ähnlich offensive Spielweise verfolgt wie wir, arbeitet gerne mit jungen Spielern zusammen und ist in Fußball-Deutschland sehr gut vernetzt", sagte Volkmann.

Paderborn belegt in der Bundesliga den letzten Tabellenplatz. "Die aktuelle sportliche Lage ist anspruchsvoll, aber wir stehen in der Bundesliga nicht vor unlösbaren Aufgaben", sagte Wohlgemuth.

Club-Mitteilung