Augsburg (dpa) - Der Augsburger Trainer Heiko Herrlich ist wieder gesund und hat das Training des Fußball-Bundesligisten geleitet, teilte der FCA mit.

Herrlich hatte mehrere Tage pausieren müssen, nachdem er Anfang Oktober krank geworden war. Bei dem 48-Jährigen lag damals nach Angaben des Vereins ein Pneumothorax vor, das ist eine Ansammlung von Luft zwischen Lunge und Brustwand. Beim 0:0 beim VfL Wolfsburg hatte Herrlich-Assistent Iraklis Metaxas auf der Bank gesessen.

© dpa-infocom, dpa:201012-99-919097/2

Mitteilung

Tabelle Bundesliga

Kader FC Augsburg

Spielplan FC Augsburg

Spielerstatistiken FC Augsburg