Mönchengladbach (dpa) - Bundesliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach hat das 16 Jahre alte US-Talent Joseph Scally ab dem Jahr 2021 unter Vertrag genommen.

Der bisherige Club des Rechtsverteidigers, New York City FC aus der nordamerikanischen Major League Soccer, teilte mit, eine Ablösesumme in mindestens siebenstelliger Höhe zu erhalten, die mit möglichen Bonuszahlungen zu einer der höchsten jemals für einen nach Europa transferierten MLS-Spieler werden könne. Bereits jetzt sei Scally, der am 31. Dezember Geburtstag hat und somit kurz nach Vollendung seines 18. Lebensjahres nach Deutschland kommen wird, der teuerste 16-Jährige der Liga-Geschichte.

"Scally ist ein amerikanisches Top-Talent, das wir schon seit längerer Zeit kennen. Wir sehen großes Potenzial in Joe und freuen uns, wenn er im Januar 2021 zu uns stoßen wird", sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.

Tweet Borussia Mönchengladbach

Mitteilung New York City FC

Mitteilung Borussia Mönchengladbach