Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat mit Humor auf die Berichte über ein mögliches Engagement von Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder reagiert.

"Der ist zu alt für uns. Wir holen keine Spieler mehr im Alter von Ü30. Und von daher spielt er in unseren Überlegungen überhaupt keine Rolle", sagte der Coach des sächsischen Fußball-Bundesligisten.

Am Dienstag hatte die "Bild" berichtet, dass die Gespräche zwischen Leipzig und dem 38-jährigen Metzelder bereits weit fortgeschritten seien. Von den Sachsen hatte es zuvor keine Stellungnahme gegeben.

Bei RB ist der Posten von Jochen Schneider frei, der als Sportvorstand nach Schalke gewechselt ist. Schneider arbeitete bei RB als Leiter Sport und galt als rechte Hand von Trainer und Sportchef Ralf Rangnick. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung und der "Sport Bild" vom Donnerstag soll neben Metzelder auch der Paderborner Markus Krösche das Interesse von RB geweckt haben.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Bericht Bild