Augsburg (dpa) - Trainer Heiko Herrlich kann beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg weiterhin auf den Rückhalt der Verantwortlichen zählen - vermeintlich über die Saison hinaus.

"Ich bin überzeugt davon, dass wir nicht nur die Saison zusammen beenden, sondern dass Heiko Herrlich wegen seiner Qualitäten als Trainer und als Mensch sehr langfristig beim FC Augsburg tätig sein wird", sagte FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter im Interview der "Augsburger Allgemeinen". Mit 22 Punkten aus 21 Spielen belegen die bayerischen Schwaben derzeit den 13. Tabellenplatz, sechs der vergangenen sieben Spiele verlor Augsburg.

Gemeinsam werde weiterhin konzentriert gearbeitet, sagte Reuter (54). Herrlich (49) habe "die 100-prozentige Akzeptanz". Dass es unzufriedene Spieler gebe, sei normal. "Ein Spieler soll ja auch unzufrieden sein, wenn er nicht zum Einsatz kommt. Aber der Trainer muss die Entscheidungen treffen. Heiko macht das nach bestem Wissen und Gewissen", sagte Reuter.

© dpa-infocom, dpa:210218-99-499982/3

FC Augsburg