Köln (dpa) - Peter Stöger sieht den 1. FC Köln mit seinem Spielerpersonal aktuell gut aufgestellt.

Wir brauchen jetzt nicht irgendjemanden, sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten dem Kicker zu eventuellen Transferaktivitäten in diesem Winter. Sollte eine Spielerverpflichtung realisierbar sein, werde sein Verein reagieren. Aber wir sind nicht fix auf der Suche, ergänzte der 49 Jahre alte Österreicher.

Obwohl seine Profis in den bisherigen 16 Bundesligapartien dieser Saison erst 16 Treffer erzielt haben, sieht Stöger keinen Grund für Verunsicherung. Dennoch werde im Kölner Umfeld sehr schnell etwas mehr erwartet. Das macht aber auch den Reiz aus, weil du nie das Gefühl bekommst, dass du dich zurücklehnen darfst. Nicht eine einzige Sekunde, betonte Stöger.

Der 1. FC Köln trifft im letzten Hinrundenspiel am Samstag auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund.

Vereinsvergleich bei bundesliga.de