Berlin (dpa) - Aufgrund der Corona-Beschränkungen werden mehrere Partien der K.o.-Runde der Champions League und Europa League an einen neutralen Ort verlegt.

Betroffen sind auch Spiele der Fußball-Bundesligisten RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach und TSG 1899 Hoffenheim. Die bislang verlegten Spiele:

Champions League

Partie Datum neuer Austragungsort
RB Leipzig - FC Liverpool 16. Februar (21.00 Uhr) Puskas Arena in Budapest
Atlético Madrid - FC Chelsea 23. Februar (21.00 Uhr) Nationalstadion in Bukarest
Borussia Mönchengladbach - Manchester City 24. Februar (21.00 Uhr) Puskas Arena in Budapest

Europa League

Partie Datum neuer Austragungsort
Molde FK - TSG 1899 Hoffenheim 18. Februar (21.00 Uhr) Estadio de la Cerámica in Villarreal
Real Sociedad San Sebastian - Manchester United 18. Februar (18.55 Uhr) Juventus Stadium in Turin
Benfica Lissabon - FC Arsenal 18. Februar (21.00 Uhr) Stadio Olimpico in Rom
Wolfsberger AC - Tottenham Hotspur 18. Februar (18.55 Uhr) Puskas Arena in Budapest
FC Arsenal - Benfica Lissabon 25. Februar (18.55 Uhr) Stadio Georgios Karaiskakis in Piräus

© dpa-infocom, dpa:210210-99-380509/4

UEFA-Mitteilung zu Verlegungen in der Champions League

UEFA-Mitteilung zu Verlegungen in der Europa League