Istanbul (dpa) - Co-Trainer Pierre Webo von Istanbul Basaksehir hat sich nach dem abgebrochenen Champions-League-Spiel bei Paris Saint-Germain öffentlich geäußert und von einem "wichtigen und schwierigen" Moment gesprochen.

Der Vierte Offizielle habe "das gesagt, was jeder im Fernsehen hören konnte", sagte der ehemalige Nationalspieler Kameruns bei der Rückkehr des türkischen Fußball-Meisters nach Istanbul.

Am Dienstag hatten beide Mannschaften in Paris aus Protest den Platz verlassen, weil der Schiedsrichter-Assistent den Istanbuler mit dem in Deutschland als "N-Wort" umschriebenen Begriff bezeichnet haben soll. Der Vierte Offizielle habe "Grenzen überschritten", sagte Webo. Die Partie wurde abgebrochen und am Mittwoch zu Ende gespielt. PSG gewann mit 5:1 und sicherte sich den Gruppensieg vor RB Leipzig.

© dpa-infocom, dpa:201211-99-660692/2

Tweet Paris Saint-Germain

Tweet Frankreichs Sportministerin

UEFA-Regularien

UEFA-Mitteilung