Berlin (dpa) - Fußball-Nationalspieler Toni Kroos (30), der derzeit unter Quarantäne steht, hat keine Anzeichen für eine Erkrankung am Coronavirus.

"Mir und meiner Familie geht es gut, keine Symptome. Wir sind fit", sagte Kroos in der ProSieben-Show "Late Night Berlin". Kroos steht, wie die gesamte Mannschaft von Real Madrid, seit mehreren Tagen unter Quarantäne, weil zuvor ein Profi des Basketballteams positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden war.

"Langweilig ist mir nicht, das kannst du dir vorstellen mit drei Kindern. Den ganzen Tag zuhause wird es nicht langweilig. Aber wenn man mal nach rechts und links schaut, ist die Hauptsache, dass es uns allen gut geht", sagte der Fußball-Profi im Videotelefonat mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf. Er esse viel Nudeln und habe noch reichlich Klopapier im Haus, scherzte Kroos.

Auf eine mögliche Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer angesprochen, meinte der 30-Jährige: "Wann wieder Fußball gespielt wird, steht aktuell mal ganz hinten an. Die Hauptsache ist, wann man diesen unsichtbaren Gegner wieder weg bekommt. Dass alles wieder zur Normalität kommt." Es gebe momentan andere Probleme, als jetzt wieder Fußball spielen zu können.

Ausschnitt aus der Sendung