Berlin (dpa) - Die Spekulationen um einen Wechsel von Brasiliens Fußballstar Neymar von Paris Saint-Germain zurück zum FC Barcelona nehmen wieder Fahrt auf.

Die spanische Zeitung "Marca" schrieb unter Berufung auf einen Reporter des Senders ESPN, dass Neymar einen Schritt näher an einer Rückkehr sei. Demnach soll PSG-Sportchef Leonardo entgegen allen bisherigen Beteuerungen den vor allem von Neymar gewollten Wechsel erstmals in Betracht ziehen - gegen eine Zahlung von 150 Millionen Euro. Bestätigungen gab es für diese Vermutung allerdings nicht.

Der FC Barcelona will angeblich in diesem Sommer einen neuen Versuch einer Rückholaktion starten. In der Transferperiode im vergangenen Sommer waren die Katalanen gescheitert. Neymar war im August 2017 für die Rekordablösesumme von 222 Millionen Euro von Barcelona nach Paris gewechselt. Der aktuelle Vertrag des 28-Jährigen bei PSG ist bis zum 30. Juni 2022 gültig.

Bericht Marca