Hamburg (dpa) - Die Hamburger Fußball-Idole Uwe Seeler und Willi Schulz erwarten einen Erfolg ihres Hamburger SV im Stadtderby der 2. Bundesliga gegen den FC St. Pauli.

"Ich erwarte vom HSV immer einen Sieg, alles andere gilt nicht. Ich weiß aber auch, dass das gerade in einem Derby schwierig wird", sagte der ehemalige HSV-Profi und -Präsident Seeler am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Man wisse ja vom HSV auch, dass er "ab und zu mal für eine Überraschung sorgt", fügte der 81-Jährige hinzu. Dies gelte in beide Richtungen.

Auch Willi Schulz ist zuversichtlich. "Was soll ich anderes sagen? Natürlich erwarte ich einen HSV-Sieg, denn die Mannschaft bringt auch nach dem Abstieg ja einiges aus der 1. Liga mit", sagte der frühere Abwehrspieler des norddeutschen Traditionsclubs. "Eigentlich müsste das für einen Erfolg reichen."

Allerdings sollte sich der HSV im ersten Zweitliga-Duell mit dem Kiezclub am Sonntag auf einen Gegner einstellen, der "immer gefährlich" ist, meinte Schulz weiter. "Die St. Paulianer machen in der 2. Liga einen guten Job", lobte der 79 Jahre alte Ex-Nationalspieler über den Außenseiter vom Millerntor. Schulz wird am kommenden Donnerstag 80 Jahre alt.

Kader HSV

Trainerteam HSV

Spielplan HSV

Tabelle HSV

Kader und Trainer FC St. Pauli

Spielplan FC St. Pauli

Tabelle FC St. Pauli