Paderborn (dpa) - Holstein Kiel hat den Sprung auf Platz zwei in der zweiten Liga verpasst. Der Pokal-Bezwinger des FC Bayern München kam beim SC Paderborn nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Das Team von Trainer Ole Werner, dem aus den vergangenen fünf Liga-Spielen nur ein Sieg gelang, bleibt mit 33 Punkten Dritter hinter dem Hamburger SV (37) und dem VfL Bochum (33), der aber erst am Donnerstag beim FC St. Pauli spielt.

In einem rasanten Zweitliga-Spiel gingen die starken Paderborner früh durch Chris Führich (2. Minute) in Führung, die Kiels Marco Komenda (15.) egalisierte. Der Bundesliga-Absteiger aus Paderborn machte viel Druck und presste hoch. Lohn dafür war das vierte Spiel ohne Niederlage in Serie für das Team von Trainer Steffen Baumgart. Mit 26 Zählern aus 18 Spielen sprangen die Ostwestfalen in die obere Tabellenhälfte auf Rang neun.

Beide Teams hatten weitere gute Chancen auf den Sieg. Kiel spielt nun am Samstag gegen die abstiegsbedrohte Eintracht aus Braunschweig, Paderborn muss zeitgleich beim Spitzenreiter Hamburger SV antreten.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-198588/2

Zweitliga-Tabelle

Zweitliga-Spieltag

DFL zum Spiel