Honolulu (dpa) - Der australische Golfprofi Cameron Smith hat auf Hawaii seinen zweiten Sieg auf der PGA-Tour perfekt gemacht.

Der 26-Jährige aus Brisbane setzte sich bei der Sony Open in Honolulu im Stechen am ersten Extra-Loch gegen Brendan Steele aus den USA durch. Nach vier Runden lagen die beiden Spieler mit jeweils 269 Schlägen an der Spitze, so dass der Sieg in einem Playoff ausgespielt werden musste. Smith kassierte für seinen Erfolg ein Preisgeld von rund 1,19 Millionen Dollar.

Deutsche Golfer waren bei dem mit 6,6 Millionen Dollar dotierten Turnier im Waialae Country Club nicht am Start.

Leaderboard