Wien (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen trifft im Viertelfinale des Handball-EHF-Pokals auf den französischen Vertreter Chambéry Savoie. Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Handball-Föderation in Wien.

Die Füchse Berlin bekommen es mit RK Nexe aus Kroatien zu tun. Der SC Magdeburg hat als Ausrichter des Finalturniers am 19. und 20. Mai ein Freilos.

Göppingen und Berlin haben im Rückspiel, das am Wochenende 28./29. April ausgetragen wird, Heimrecht. Zu den Partien in Frankreich und Kroatien müssen die beiden Bundesligisten am Wochenende zuvor reisen. Das dritte Viertelfinale bestreiten BM Granollers aus Spanien und St. Raphael aus Frankreich.

Homepage Europäische Handball-Föderation

Homepage Füchse Berlin

Homepage Frisch Auf Göppingen

Homepage SC Magdeburg