Kiel (dpa) - Rekordmeister THW Kiel hat mit einem 41:26 (23:16)-Kantersieg gegen GWD Minden die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga erobert.

Der Topfavorit schob sich dank der um einen Treffer besseren Tordifferenz an den punktgleichen Rhein-Neckar Löwen vorbei. Die Mannheimer hatten sich zuvor gegen HBW Balingen-Weilstetten mit 36:27 (16:14) durchgesetzt. Als Dritter in die Länderspielpause geht die SG Flensburg-Handewitt, die bereits am Samstag mit 30:25 beim Bergischen HC die Oberhand behielt. Das Spitzentrio weist jeweils 10:2 Zähler auf.

Auch in den anderen Sonntagsspielen gab es Favoritensiege. Der Vorjahresdritte SC Magdeburg gewann beim Aufsteiger HSC 2000 Coburg mit 28:26 (14:15). Die MT Melsungen siegte gegen die HSG Nordhorn-Lingen mit 33:28 (15:13), die Füchse Berlin setzten sich gegen die HSG Wetzlar mit 35:28 (17:15) durch.

© dpa-infocom, dpa:201101-99-166767/3

Tabelle Handball-Bundesliga

 

Bilder