London (dpa) - Private Einblicke: 2022 sollen die Tagebücher von Schauspieler Alan Rickman als Buch veröffentlicht werden. Rickman starb Anfang 2016 mit 69 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Er war vor allem für seine Rolle des Severus Snape in den "Harry Potter"-Filmen bekannt. In "The Diaries of Alan Rickman" werden 25 Jahre seines Lebens und seiner Karriere beleuchtet, wie der "Guardian" berichtet.

"Die Tagebücher offenbaren nicht nur Alan Rickman, den Schauspieler, sondern den wahren Alan - seinen Sinn für Humor, seine scharfe Beobachtung, sein handwerkliches Geschick und seine Hingabe an die Kunst", sagte Rickmans Witwe, Rima Horton. Der Schauspieler begann demnach Anfang der 90er Jahre damit, die Tagebücher von Hand zu schreiben - mit der Absicht, sie eines Tages zu veröffentlichen.

© dpa-infocom, dpa:201123-99-429766/2

Guardian