Berlin (dpa) - Die Berlinale zeichnet den Kameramann Michael Ballhaus (80, Goodfellas) mit einem Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk aus. Ballhaus sei seinen Regisseuren ein kongenialer Partner gewesen, sein Werk sei einzigartig, teilte Festivaldirektor Dieter Kosslick mit.

Bei den 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin (11. bis 21. Februar) ist eine Hommage geplant. Ballhaus schuf rund 130 Filme für Kino und Fernsehen, darunter 15 mit Rainer Werner Fassbinder und sieben mit Martin Scorsese. Der Berliner Kameramann war 1990 Präsident der internationalen Berlinale-Jury.

Website Berlinale