Berlin (dpa) - Luke Skywalker, Prinzessin Leia und Han Solo sind wieder mit dabei. Doch sie haben in Star Wars: Das Erwachen der Macht Verstärkung bekommen.

Hier eine Übersicht über einige der neuen Figuren und Darsteller:

DAISY RIDLEY: Die Britin gehört mit 23 Jahren zu den jüngsten Neuzugängen. Sie spielt REY, eine junge Frau, die ihre Familie verloren hat. Zunächst schlägt sie sich als Schrottsammlerin durch, bis sie in den Kampf Gut gegen Böse gezogen wird.

OSCAR ISAAC: Der US-Amerikaner (36) feierte als melancholischer Musiker in Inside Llewyn Davis seinen Durchbruch. Nun schlüpft er in die Rolle des POE DAMERON - ein begnadeter Pilot auf der Seite der Rebellen.

ADAM DRIVER: Viele kennen ihn aus der Fernsehserie Girls, nun verkörpert der 32-jährige US-Amerikaner KYLO REN, einen neuen Bösen.

JOHN BOYEGA: Boyega ist wie Ridley Brite und ebenfalls 23 Jahre alt. Er spielt FINN, der an der Seite von Rey kämpft.

BB-8: Bisher hießen die nicht-menschlichen Stars R2-D2 und C-3PO. Nun kommt BB-8 dazu - ein putziger Droide in Weiß und Orange, der aus zwei Kugeln besteht. Blitzschnell rollt er durchs Bild und schnallt sich auch schon mal selbst fest, wenn's turbulent wird. Vor allem aber hat BB-8 sehr menschliche Züge: Wie er etwa bei schlechten Nachrichten in sich zusammensackt, sich bei Gefahr hinter Han Solo versteckt oder mutig allein vor den Stormtrooper-Soldaten flieht.

Star Wars