Los Angeles (dpa) - Nach dem Oscar-Gewinn für seine Nebenrolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" hat Sam Rockwell (49) jetzt den Zuschlag für den Film "Jojo Rabbit" an der Seite von Scarlett Johansson bekommen.

Rockwell soll in der Kriegssatire einen Nazi-Gruppenführer bei der Hitlerjugend spielen, wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet. Die Geschichte dreht sich um einen Jungen namens Jojo, der der HJ beitreten möchte. Seine Mutter (Johansson) gehört dem Widerstand an und versteckt unterdessen ein jüdisches Mädchen in ihrem Haus.

Der Neuseeländer Taika Waititi ("Thor: Tag der Entscheidung") führt nach seinem eigenen Drehbuch Regie. Die Produktion soll in den nächsten Monaten beginnen.