Magdeburg (se) l In der Top 25 der unabhängigen Verlage des Börsenblatts rangiert „Das Leichenpuzzle von Anhalt" von Volksstimme-Reporter Bernd Kaufholz auf dem 19. Platz (Belletristik). Wie der Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verlags Halle, Roman Pliske, sagte, „eine große Freude für uns, ist es doch das erste Mal seit 1990, dass eines unserer Bücher in das Ranking aufgenommen wurde".

Die Bestsellerliste basiert auf wöchentlichen Verkaufszahlen, die Media Control wöchentlich von deutschlandweit mehr als 4400 Verkaufsstellen erhebt. Im Leichenpuzzle, dessen 1. Auflage innerhalb von neun Wochen vergriffen war, geht es um neun authentische Kriminalfälle zwischen 1948 und 1990 im Bezirk Halle.