Magdeburg l Bei einem Multimedia-Projekt am 2. Oktober wird sich die Fassade des Magdeburger Ratswaage-Hotels immer weiter auflösen. „Wir wollen mit einem Blick hinter die Kulissen Vergangenheit und Zukunft miteinander verbinden“, sagt Regisseur Manuel Czerny.

Die Open-Air-Show „Alles nur Fassade?“ mit Großprojektion und Theaterinszenierung ist ein Projekt des Fördervereins der Schriftsteller. Das Team aus Schauspielern, Performern und Animations-Künstlern an diesem Abend geht der Frage nach, was Architekt Carl Krayl von seinen fast 100 Jahre alten Entwürfen heute beim Betreten des Hotels finden würde. Dafür wird das Hotel Schicht für Schicht grafisch aufgelöst, die Fassade eine Leinwand.

Beleuchtet wird auch die Freundschaft zwischen Krayl und dem einstigen Stadtbaurat Bruno Taut, die mit ihrer Baukunst Magdeburg zu einer Stadt der Moderne entwickeln wollten.

Die Vorführungen am 2. Oktober 2019 (21 und 22 Uhr) dauern 40 Minuten.