Rasanter Monolog mit Thomas Freitag

Politkabarett in Goslar

Der Kabarett-Altmeister Thomas Freitag präsentiert sein neues Kabarett-Solo „Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“ am Sonntag, 2. September, um 18 Uhr im Kulturkraftwerk Goslar.

Thomas Freitag steht laut Veranstalter für bitterböse Auseinandersetzungen mit dem politischen Alltagswahnsinn und großes schauspielerisches Können. Europa! Was für ein erstaunlicher Erdteil. Ein Kontinent, der die Philosophie erfunden hat, die moderne Wissenschaft entwickelt und die Menschenrechte formuliert hat. Europa ist eine große Idee. Die Idee, eines Hauses, in dem 28 verschiedene Nationen, je nach Laune vielleicht auch nur 27, zusammenleben und zusammenarbeiten. Der Künstler wirft in seinem neuen Programm einen scharfen, satirischen und sehr komischen Blick auf Europa, oder das, was davon noch übrig ist. In einem rasanten Monolog seziert Thomas Freitag das heutige Europa, schlüpft dafür in viele verschiedene Rollen, schlägt den Bogen von der Antike bis heute, von der Hochkultur zur Politik, von Gott bis in die Welt. Und er kommt den großen Wahrheiten damit ziemlich nahe. Ein himmlischer Abend für Europäer, die glauben, dass Europa vielleicht doch noch mehr ist als Song-Contest und Champions League. Karten für die Veranstaltung im Kulturkraftwerk Goslar sind an der Abendkasse erhältlich.