1. Startseite
  2. >
  3. Kultur
  4. >
  5. TV & Streaming
  6. >
  7. Einschaltquoten: Fast 8,5 Millionen sehen den Magdeburger „Polizeiruf“

EIL

EinschaltquotenFast 8,5 Millionen sehen den Magdeburger „Polizeiruf“

Von dpa 20.03.2023, 11:15
Ronny (Johann Barnstorf) ist traurig, weil seine Mutter noch nicht angerufen hat und wird von Matthias (Thomas Schubert) überredet, seine Geschenke auszupacken.
Ronny (Johann Barnstorf) ist traurig, weil seine Mutter noch nicht angerufen hat und wird von Matthias (Thomas Schubert) überredet, seine Geschenke auszupacken. Stefan Erhard/MDR/ARD/dpa

Berlin - Der Krimi „Polizeiruf 110“ aus Magdeburg hat sich am Sonntagabend beim Fernsehpublikum deutlich an die Spitze gesetzt. 8,46 Millionen (27,6 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr im Ersten den Fall „Ronny“ ein. Hauptkommissarin Doreen Brasch (Claudia Michelsen) hatte dieses Mal das Verschwinden eines Zehnjährigen aufzuklären.

Das ZDF strahlte die Familienkomödie „Familie Anders - Zwei sind einer zu viel“ aus. Den Film mit Moritz Treuenfels und Bettina Burchard holten sich 3,53 Millionen (11,5 Prozent) ins Haus.

Auf RTL lief der Actionfilm „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ mit Dwayne Johnson und Jason Statham vor 1,84 Millionen Zuschauern (6,6 Prozent). Das ProSieben-Quiz „Wer stiehlt mir die Show?“ kam auf 1,61 Millionen (6,4 Prozent). Sat.1 zeigte die Comicverfilmung „Thor: Tag der Entscheidung“ mit Chris Hemsworth und Tom Hiddleston - dafür interessierten sich 1,55 Millionen (5,6 Prozent). Das Vox-Kochduell „Kitchen Impossible“ lockte 1,37 Millionen (5,8 Prozent) an.

Die Kabel-eins-Doku „Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand“ brachte 980 000 Menschen (3,3 Prozent) zum einschalten. Die Komödie „Nie wieder Sex mit der Ex“ mit Jason Segel, Kristen Bell und Mila Kunis hatte auf RTLzwei 360 000 Zuschauerinnen und Zuschauer (1,2 Prozent).